Home
Web
Aurora
Salige
Jonas
Ich suche...
Passwort erforderlichFreunde
 

Surfen im Web...

Eigenschutz:

Vorweg: Jeder, der das Netz verwendet, hinterläßt Spuren: Natürlich bei allen Seiten, wo man ein Kundenkonto hat. Dann natürlich durch Suchbegriffe, Software-Updates und anderem. Und natürlich mit jeder Selbstdarstellung, Meinungsumfrage, Diskussionsbeitrag, etc.
Aber: Man braucht seine Daten auch nicht leichtfertig preisgeben - man soll das auch auf gar keinen Fall! (Denn umso leichter werden dann Angriffe auf sein Surfverhalten und man gefährdet seine Passwörter, Kunden- und Bankkonten).

https://prism-break.org/de/ ist deshalb meiner Meinung nach eine wichtige Seite: Man soll sich diesen Tatsachen einmal bewußt sein:

Leider gab es schon sehr früh in der Geschichte des WWW Seiten, die man nur mit bestimmter Software und bestimmten Einstellungen ansteuern kann (was M$ förderte und/oder die Sicherheit des eigenen Systems aufweichte) - und das hat sich leider auch nicht geändert. Von Funk-Mäusen und Funk-Tastaturen nimmt hoffentlich jeder - nicht nur wegen der hier völlig unnötigen umweltbelastende Batterien/Akkus - hoffentlich jeder Abstand!

Da man ohne gewisse "Datenkraken" wie google oder facebook meist nicht leben möchte, anbei meine Empfehlungen - weil ich eben oft gefragt werde. Achtung! Diese Angaben sind unter Umständen veraltet und garantieren auf keinen Fall, dass man sich "unsichtbar" im Netz bewegt. Es werden nur gängisten der unnötigen Datenweitergaben (viele Webseiten bauen "unsichtbar" facebook-Verbindungen ein, die damit Daten sammeln, auch wenn man nicht auf facebook ist. Ähnlich die Google Tools für Webmaster) blockiert.

Wahl des Betriebssystems:

Die meisten Anwender klicken auf ihrem Bildschirm auf Symbole. Es spielt damit heute aus Benutzersicht keine Rolle mehr, welches Betriebssystem ihr verwendet: Egal auf welchen System ihr also klickt - solange ihr mit der Maus und dem Programm umgehen könnt, könnt ihr mit jedem System umgehen. Somit muss man auch als Anfänger nicht bei Microsoft Windows festkleben, sondern kann sich frei Gedanken über Sicherheit, Kosten, etc. machen. Also: Keine Angst vor Linux! Selbst die meisten Windows-Programme laufen unter Linux! - Obwohl ich also sagen will "Traut euch (ihr werdet es nicht bereuen)!", muss ich trotzdem der Vollständigkeit halber sagen: Dies gilt so nur für die meisten, aber nicht für alle Computer-Anwender:

Linux ist keine Lösung für euch, wenn ihr meint, ohne einem bestimmten Programm überhaupt nicht leben zu können - wie beispielsweise:

Weiters gibt es Hardware, die mit Linux nicht verwendet werden kann, weil z.B. der Scanner-Hersteller nur mit Apple oder Microsoft zusammenarbeiten will und glaubt, er darf entscheiden, welche Systeme der Kunde zu verwenden hat...

Browser-Plugins:

Welches Betriebssystem ihr also auch immer habt: Es wird ein WWW-Browser sicherlich benötigt. Meiner Meinung nach sind die Mozilla-Browser (Firefox, Iceweasel, etc.) eine gute Wahl: Viele verwenden sie, weshalb Fehler früh erkannt und behoben werden und Dank dieser community ist auch nicht mit versteckten Funktionen zu rechnen. Dazu folgende Plugins installieren (und alle anderen bei Unsicherheit lieber entfernen):
  1. Bookmark Duplicate Cleaner
  2. CacheViewer
  3. Decentraleyes
  4. Disconnect
  5. Expire history by days
  6. Flash Disable (Und als Standard ohne Acrobat Flash surfen und es nur bei Bedarf dann über den Button in der Symbolleiste an- und abschalten!)
  7. HTTPS-Everywhere
  8. Random Agent Spoofer
  9. Self-Destructing Cookies
  10. WebToPDF (Damit auch von Popup-Fenstern ein PDF-Druck gemacht werden kann - aufrufbar rechte Maustaste...)
  11. uBlock Origin
(Wie gesagt: Ohne Garantien; meine persönliche Meinung. Für Verbesserungsvorschläge bin ich gerne erreichbar)

Zukunft?

Weitere Plugins und auch Tor wurde oft als gute Alternative erwähnt und findet sich auf https://prism-break.org/de/. Jedoch wird man dann von vielen Webseiten (wikipedia, amazon, ebay, facebook, google+, Web-Mail-Diensten, u.v.m.) als Eindringling eingestuft oder das Surfen wird deutlich verlangsamt. Aus diesem Grund kann ich deshalb derzeit vieles nicht empfehlen - aber während ich dies schreibe oder jemand dies liest, sind vielleicht alle diese Angaben schon wieder veraltet... Jeder muss für sich selbst prüfen, was er braucht und was gut ist!


Page created 29.12.2005 by Markus Just (markus4mail@gmail.com), Salzburg, Austria.
Last modified 22.01.2017 by Markus Just (markus4mail@gmail.com), Salzburg, Austria.